Niederlage beim BSC

BSC 98 Jena – Zöllnitz II

Nach der guten Leistung von letzter Woche steht gegen den BSC heute eine Niederlage, die so nicht hätte passieren dürfen. Durch Sperren, Verletzungen, Absagen standen Trainer Böttch heute nur 12 Mann zur Verfügung, er selbst musste wieder als Torwart auf den Kunstrasenplatz. Und der BSC überrennt uns, nach 8 Min. steht es schon 2:0. Grünewald startet auf der rechten Seite aus der eigenen Hälfte bis zum Zöllnitzer Strafraum und schiebt ins kurze Eck zur Führung ein. In der 8. Min. ein Einwurf von Grünewald und von der Grundlinie spitzelt Schindwolf den Ball irgendwie über Böttch ins lange Eck. Zöllnitz spielt nur zu neunt, 2 Spieler sind heute gar nicht auf dem Platz. Kurze Hoffnung keimt in der 36. Min. auf, als Marcus Hauch nach Zuspiel von Martin Rochler rechts an Pfeiffer vorbei auf 2:1 verkürzt. Aber Böttch hat heute gut zu tun im Zöllnitzer Kasten und während die Gäste noch mit dem Schiedsrichter über die ein oder andere Entscheidung diskutieren, stellt Grünewald den alten Abstand wieder her. So geht es mit dem 3:1 zur Pause. Böttch sichtlich verärgert macht sich in der Halbzeitpause ordentlich Luft.
Die ersten 20 Min. der 2. Halbzeit wesentlich besser, Zöllnitz fängt nun auch an mit dem Fußball spielen. Daniel Matzke versucht es in der 17. Min. mit einem Weitschuss. Nach einem Einwurf von Hauch verpasst Manuel Fröhlich das Tor nur um cm. David Uphoff versucht es in der 20. Min. noch mal aus der Drehung. Dann ist die Luft bei Zöllnitz schon wieder raus. Sascha Arnold noch mal in der 84. Min. Nach einem Fehlpass der Einheimischen Abwehr geht er allein auf Pfeiffer zu, das Anschlusstor fällt nicht. Böttch und seine Abwehr müssen immer wieder retten. Danke Martin Rochler, Fritz Anding und Robert Dippmann, ohne euch wäre das wohl heute eine größere Blamage geworden.
Das 4:1 Endergebnis markiert in der 88. Min. Meissner. Pierre Henne verliert den Ball, Meissner läuft in den Strafraum, spielt Robs noch aus und schiebt rechts ein.
So, Jungs das war nix im Abstiegskampf, das könnt ihr besser. Am Mittwoch 18 Uhr steht das Nachholespiel in Camburg auf dem Plan. Da muss eine bessere Leistung her, wir brauchen jetzt jeden Punkt. Also meldet euch beim Trainer und zeigt was ihr drauf habt.