3 wichtige Punkte im Abstiegskampf

Zöllnitz II – Rothenstein II 2:0

Bevor ich zum heutigen Spiel komme noch ein kurzer Rückblick auf letzte Woche. Lange ärgerten wir den Spitzenreiter Silbitz / Cr. beim Auswärtsspiel. Mit defensiv eingestellten Zöllnitzern hatte der Tabellenerste seine liebe Müh und Not. Unsere sicher Abwehr und unser überragender Keeper Raik Perner hielten die Null bis zur 87. Min. Und Maik Zeitschel hatte nach seiner Einwechselung in der 85. Min. sogar die Chance zum Führungstor. Schade am Ende stand doch die Niederlage.
Heute ein neues Problem, Raik Perner verletzt, Andre Kun verletzt, Torhütermangel im Rodatal… na wir haben ja noch Trainer Torsten Böttcher, zum Glück.
Die erste Aktion der Einheimischen schon sehenswert. Ein langer Ball von Fritz Anding auf Fabian Teichmann – ein überlegter Heber – leider cm am Tor der Rothensteiner vorbei. Gleich in der 2. Min. Gefahr im Zöllnitzer Strafraum, Böttch unsicher, aber gefühlt alle elf Zöllnitzer wehren sich gegen den Gegentreffer und klären die Situation.
Beim Freistoss von Dennis Sonnenburg zeigt auch Weiß Schwächen, das Tor fällt nicht.
Und wieder ist es Teichi der in der 6. Min. den Ball aus 16m volley knapp neben das Tor der Gäste schießt. Nach einem Einwurf von Dennis in der 17. Min. verlängert Teichi und MarCus Hauch versucht es aus der Drehung, leider direkt in die Arme von Weiß. Danach verflacht das Spiel etwas und mit dem 0:0 geht´s zum Pausentee.
In der 2. Halbzeit kommt Zöllnitz besser ins Spiel als die Gäste und so fällt in der 50. Min. das ersehnte 1:0. Teichi spielt den Ball in die Schnittstelle der Rothensteiner Abwehr auf den sich freilaufenden Jan Salewski, der den Ball aus 7m überlegt ins rechte untere Eck schiebt. (Danke Manu !) Und weiter geht´s aus Zöllnitzer Sicht, den Freistoss von Dennis köpft Marcus in der 58. knapp über´s Tor. Nach einer Ecke von Dennis und dem Schuss von Teichi muss Beck den Ball von der Linie kratzen. Nach seinem 2. Foul geht Daniel Pfüller in der 65. Min. mit gelb-rot vom Platz. Zöllnitz 25 Minuten in Unterzahl und mit dem knappen 1:0 hat eine Riesen Aufgabe vor sich. Jetzt kommen die Rothensteiner zu einigen Chancen. Aber Marcus Hauch erlöst uns in der 79. Min. mit einem Freistoss an der schlecht positionierten Mauer vorbei oben rechts ins Tor. Somit verdient sich Zöllnitz heute 3 wichtige Punkte im Abstiegskampf.